FANDOM


Bakuhatsu no Nendo
Kibaku Nendo.png
Name
Japanischer Name: Bakuhatsu no Nendo
Deutscher Name:
Korrekte Übersetzung: Explosionslehm
Allgemein
Art: Nin-Jutsu
Element: Doton
Rang: S
Typ: Angriff, Unterstützung
Fingerzeichen:
Hiden:
Kekkei Genkai: Bakuton
Anwender: Takato Matori
Erster Auftritt
Handlung: Kapitel: -

Das Bakuhatsu no Nendo ist das Markenzeichen von Takato Matori und basiert auf dem Kuchi no Foji. Hierbei vermischt der Anwender Bakutonchakra mit Lehm, welchen er durch kurzes schmieden in seinen Münder wieder absondert. Während des Kauens nutzt der Nuke-Nin das Kin-Jutsu seines Dorfes um dem Lehm Chakra einzuhauchen um sie anschließend zu lebenden Skulpturen formen zu können. Diese Skulpturen lassen sich durch das formes des Fingerzeichens "Tora" deutlich vergrößern, sodass das Mitglied der Yakushi Organisation sogar auf seinen Schöpfungen problemlos stehen kann.

Aufgrund der Tatsache, dass Takatos Chakra aufgrund des Bakuton jedoch eine "explosive Natur" besitzt, erhalten seine Kreationen ebenfalls die Eigenschaften seines Chakras. Somit handelt es sich bei einem einfachen Vogel um eine wandelnde Bombe, welche jederzeit aktiviert werden kann.

Allerdings können die Sprengkörper mittels Raiton entschärft und somit zu Blindgängern gemacht werden.

Bekannte Jutsus

Bild Name Beschreibung
NendoBunshin.jpg
Nendo Bunshin Der "Nendo Bunshin" ist eine simple Technik, welche auf der Erschaffung eines identischen Doppelgängers aus Lehm beruht.
Jibaku.jpg
Jibakudan Das "Jibakudan" basiert auf dem Nendo Bunshin. Hierbei sprengt der Anwender seinen eigenen Lehmdoppelgänger in die Luft.
C1.jpg
C1 Die Krationen von C1 sind generell klein und besitzen eine geringe Explosionsstärke. Sie dienen Hauptsächlich zu Überraschungsangriffen.
Lehmschergen.png
C1: Tesaki no Hanabi Bei dieser Technik handelt es sich um ein Jutsu, welches auf dem C1 basiert. Hierbei handelt es sich um Lehmskulpturen, welche sich bei ihrer frühzeitigen Zerstörung neu formen.
C2.png
C2 - Drache Bei "C2" handelt es sich um einen Drachen, welcher weitere Bomben erschaffen kann, indem er sich selbst verbraucht.
C3.jpg
C3 "C3" ist die Bombe deren Zerstörungskraft an zweiter Stelle steht. Die entstehende Explosion ist, laut Takato, groß genug ein ganzes Shinobidorf zu zerstören.
C4.jpg
C4 Mittels eine gigantischen Figur, welche dem Anwender gleicht, wird die Technik "C4" genutzt. Bei der Zündung dieser Bombe werden winzige Bomben freigesetzt, welche vom Gegner eingeatmet werden und somit in dessen Körper gelangen. Anschließend wird das Ziel von Innen heraus zersprengt.
C0.jpg
C0 "C0" ist die finale Technik von Takato, bei welcher er sich selbst opfert um eine verheerende Explosion zu erschaffen, die einen Radius von 10 Kilometern besitzt.

Kreationen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki